Alpencross 2004 Tag 2 (Sesvennahütte-Uina-S.Caterina)
Länge: 108 km
Höhenmeter: 3100 m
Startpunkt: Sesvennahütte (Vinschgau)
Endpunkts: Santa Caterina Valfurva
Dauer: 8 h
Schwierigkeit: S3
Panorama:
Zonen:
Meran - Vinschgau
Höhenprofil
Downloads
GPX
Google Earth
 
Tourbeschreibung

(2004) Tag 2:
Von der Sesvennahütte (2256) geht es fast flach zum Einstieg in die Uinaschlucht, und dann schiebend durch die atemberaubenden Felswände im Uina Canyon ehe man wieder bei Sur En (1090) in die Zivilisation kommt. Weiter geht’s nach Scuol (1170), und von dort wieder hoch auf 2245 Meter Meereshöhe.
Abwärts geht’s weiter über Lü (1930) und Valchava (1430) bis nach Santa Maria Val Müstair (1377). Nach einer kleinen Rast heisst es wieder aufwärts treten auf 2223 Metern Höhe Richtung Aua Da Val Mora.
Dann geht’s wieder abwärts in den Stilfser Nationalpark (Parco Nazionale dello Stelvio).zum Passo di Fraele (1950) und dem See mit dem wohlklingenden Namen: Lago di S. Giacomo di Fraele auf (1950) und Lago di Cancano.  Nach dem Doppelsee geht’s weiter abwärts nach Bormio (1244), und wieder aufwärts nach Uzza, Valfurva (1320)  und schliesslich Santa Caterina (1727).

Km: 108
Hm aufwärts: 3119
Hm abwärts: 3600



Mo Di Mi
Vorschau Webcam



© 2007 - www.mountainbike.bz