Wo Eisack und Etsch ineinanderfließen, in einem 265 m ü.d.M. liegenden Talkessel, eingebettet in einer wunderschönen Bergwelt, dort liegt Bozen, die Landeshauptstadt Südtirols.

 
Bozen ist mit seinen 100.000 Einwohnern, neben Grenoble und Innsbruck eine der größten Stadte in den Alpen. Sie hat aber etwas Spannendes an sich: sie ist eine Stadt der Begegnung zwischen Nord und Süd, ein Schmelztiegel zweier Kulturen , einBerührungspunkt zwischen dem deutschsprachigen und italienischen Raum, zwischen alpin und mediterran. Durch ihre bevorzugte geographischen Lage ist Bozen seit jeher ein wichtiges Zentrum und ein Ausgangspunkt in die Nahe Bergwelt. Seit Jahren nennt sich Bozen auch „das Tor zu den Dolomiten“ und ist ein idealer Ausgangspunkt für Radtouristen jeder Spezies.

Bozen ist nicht nur Landeshauptstadt, sondern auch kultureller Mittelpunkt Südtirols: vor allem die bedeutenden Museen, darunter das "Ötzi"-Museum, das Naturmuseum, die Bilderburg Runkelstein und die vielen Theater laden zu kulturellen Hochgenüssen. Vom Südtirol Jazzfestival zum Pianistenwettbewerb, von Kleinkunst und wichtigen sportlichen Events bietet Bozen Kurzweil.
Zwei große Kulturen, Vergangenheit und Zukunft verleihen der Alpenstadt Bozen einen einzigartigen Reiz.

Auch in der Küche widerspiegeln sich die beiden Kulturen. Feine Restaurants und typische Gasthäuser bieten alle Facetten der mediterranen Küche, der österreichisch böhmischen Gastronomie und einheimische Gerichte an. Kurzum: Mehr als nur Knödel und Spaghetti.
In Bozen werden die zwei autochthonen Weine Lagrein und St. Magdalener angebaut. Rund 20 Kellereien küren aus diesem Grund Bozen zur Weinstadt. Rund um den Wein dreht sich in Bozen die „Bozner Weinkost“, die „Lorenzinacht“ und der Magdalener Kirchtag.


 
Drei Gründe
sprechen dafür, Bozen als Bike-Hauptstadt zu ernennen.

Rad, Rad und noch einmal Rad!
Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass Bozen die radfreundlichste Stadt Italiens ist. „Manchmal glaubt man in Bozen man sei in einer Straße Pekings“ – hört man manche Bozner sagen und meinen dabei die vielen Radfahrer die sich durch die Fahrradwege der Innenstadt schlängeln. Man kann die Stadt gut mit dem Fahrrad erkunden und die Sehenswürdigkeiten mit dem Rad besuchen.

Route 99!
Nein, wir haben nicht die 6er der berühmten „Route 66“ verdreht aber das Zahlenspiel hat es in sich. Die beiden Hauptfahrradwege, vom Reschenpass und vom Brennerpass führen alle beide fast genau 99 km lang bis nach Bozen. Dies bedeutet, dass man den Eisack entlang vom niedersten Alpenpass, dem Brenner, 99 km lang nach Bozen radelt. Ebenso 99 km sind es der Etsch entlang über den Vinschgau, Meran und dem Etschtal nach Bozen.

Gut ausgebaut ist Radweg entlang der Etsch und die verkehrsarmen, landwirtschaftlichen Wege durch malerischen Rebhügel führen zu den Montiggler Seen und dem Kalterer See. Rennradfahrer kommen von Bozen recht gut „auf Touren“. Die Dolomitenstrasse und die vielen Land- und Bergstraßen bieten Rundtouren wie z.B. über den Mendelpass ins Nonstal, auf den Ritten und ins Eisacktal.


Seilbahn hoch drei!
Gleich drei Kabinenbahnen führen von Bozen auf die umliegenden Mittelgebirge. Die eine auf das Hochplateaus des Ritten, die eine nach Jenesien und die andere auf den Kohlerer Berg. Man überwindet mit jeder Bahnfahrt nahezu 1000 Höhenmeter und kann über anspruchsvolle Singletrails wieder nach Bozen abfahren. Hier finden Trailer und Downhiller ein wahres Paradies!

 
Mountainbiketouren rund um Bozen:

Gegen Norden zieht das Sarntal zuerst durch eine enge Schlucht, die Bikemöglichkeiten des Tales, das durch viele nationale und internationale Events bekannt wurde, sind vielfältig.
Begehrenswert ist der Tschögglberg in Richtung Afing und Jenesen, und auf die Sarner Skihütte und weiter in die Region rund um den Mitager, Meran 2000. Das Angebot erweitert sich auf der östlichen Seite der „Sarntaler Alpen“ rund um Ritten, das Rittnerhorn bis zur Feldthurnser Alm und Reinswald. Überschreitungen bis nach Brixen und Sterzing sind anspruchsvoll und abenteuerlich.

Do Fr Sa
Vorschau Webcam



© 2007 - www.mountainbike.bz